She thought she had the sun in her pocket
-1-

-2-

-3-

-4-

Design
Bild
Dessous und die Hoffnung, geliebt zu werden

Am Samstag diesen Vintage Lace Fummel von Triumph gekauft. (: Sehr toll. Sitzt super. Ab morgen 40 Tage fasten... ob ich das schaffe? Kein Zucker/ Süßes mehr für über einen Monat. Eigentlich ist es ja auch eher eine Frage der Form und nicht des Gewichts. Es soll nur alles etwas fester werden. Mehr nicht. Hoffentlich passt das Ding dann noch. Mein größter Alptraum ist eh, dass mein Freund sich vor Lachen biegt, wenn ich damit aufwarte... oh man! Da versucht man sexy zu sein und macht sich zum Deppen. Ich probiere es am nächsten WE mal aus. (; Heute vor 2 Jahren habe ich meinen Freund quasi "kennen gelernt". Eigentlich kannten wir uns ja schon vorher. Aber heute vor 2 Jahren hatte ich dieses Prickeln zum allerersten Mal. Sooo schön. <3 Eigentlich müssten wir am 26. iwas nettes machen. Da war unser erstes Date; im Kino... Sherlock Holmes haben wir geguckt. Und das Schöne ist, ich bin immer noch froh, ach was, ich bin unglaublich glücklich, dass es diesen besonderen Menschen in meinem Leben gibt! Das war so eine Art Wendepunkt in dem ganzen Scheiß, in dem ich gesteckt habe. Mein Lichtblick... etwas, für das man weiter machen möchte. Er hat mich gefunden, als ich ihn gebraucht habe. ... we are never so lost that angels can't find us! Man öffnet sein Herz und hofft, dass der andere einen nicht auslacht... fast so, wie bei den Dessous. Jeder Mensch will geliebt werden. Ich finde ihn so toll. <3 In meiner letzten Beziehung war nach dieser Zeit schon spürbar die Luft raus. Ich wollte das aber nicht wahr haben und habe mich noch 1 1/2 Jahre weiter gequält. Dies Mal ist es anders. Ohne das sich das seltsam anhören soll, es ist ganz anders. Ob es daran liegt, dass ich älter geworden in, vorsichtiger, realistischer? Ich weiß es nicht. Ich plane auch nichts mehr, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass man mit Menschen nicht planen kann. Auf diese oder jene Weise. Und trotzdem ist da immer dieser kleine Zweifel, diese Angst irgendwann "ersetzt" zu werden. Und dann da zu stehen, mit seinem kleinen hungrigen Herz in den Händen. Ganz alleine. Diese Furcht bleibt immer bestehen. Wenn ich nachdenke... so toll finde ich mich eigentlich nicht. Manchmal frage ich mich, wie ich überhaupt zu so einem Typen gekommen bin? Was der an mir findet? Und alle meine Macken, alles, was ich an mir nicht leiden mag, läuft vor meinem inneren Auge ab. In dieser Hinsicht wäre ich gerne wie meine Schwester: Die hält sich für die allergrößte! ^^ Die hat ein mega Selbstbewusstsein. Es ist kaum zu glauben. Liegt vielleicht am Sternzeichen; scheint so bei einigen Schützen zu sein, die ich kenne. (; Wie auch immer, ich wollte heute Abend eigentlich nicht so sentimental werden. Vorhin habe ich mich noch so sehr gefreut, dass heute DER Tag ist. <3 Vielleicht fange ich auch damit an, mich ab jetzt für die allertollste zu halten! ^^ Mal gucken, wie sich das mit meiner überaus ausgeprägten Fähigkeit zur Selbstkritik verträgt. (: Sind zwei Jahre denn nun eine lange Zeit? Es kommt mir nicht so lange vor... hoffentlich liegt noch viel Zeit vor mir, vor uns. Das würde ich mich wünschen.
21.2.12 21:35


Werbung


Darf ich hoffen? Bitte kommentieren!

Ich habe die ganze Zeit so ein Gefühl, als wenn ich kotzen müsste! Ich habe keinen Hasen mehr... seit gestern. Kurzer Streit, dann telefoniert, dann war Schluss. Nach fast 2 Jahren. Einfach so. Ohne Vorwarnung. Er sagt, es liegt an ihm. Er ist nicht glücklich. Er weiß nicht, ob er mich so liebt, dass es für eine gemeinsame Zukunft reicht. Ich habe gesagt, dass ich ihn so sehr liebe, dass ich ihn los lassen werde, wenn er das möchte. Ich will, dass es ihm gut geht. Lieben heißt los lassen. Er will sich klar werden, was er eigentlich will. Ich weiß, was ich will: Ich will ihn. Ich hänge in der Luft. Ich weiß nicht, woran ich bin. Bis Freitag will ich wissen, was jetzt los ist mit ihm. Es war doch alles gut! So ein stumpfsinniger Mensch bin ich nicht, dass ich nicht bemerkt hätte, wenn was nicht gut läuft. Meine Schwester meint, er hat "kalte Füsse" weil es in eine "ernstere Phase" geht mit uns beiden. Und ich? Ich habe ein Deja vu... wie vor fast 3 Jahren. Das tut so weh. Kann man mich nicht lieben? Lass es los, dann kehrt es entweder geheilt zu dir zurück oder wird durch etwas besseres ersetzt. Wenn ich tagsüber mit Menschen zusammen bin, dann geht es. Die Nacht ist nur schlimm. Ich heule schon beim Aufwachen. Auch jetzt könnte ich heulen. Weil ich mir so viel mit ihm vorstellen kann. Soll das alles nicht sein? Ich bin nicht abhängig von ihm, aber es tut mir auch weh zu sehen, dass es ihm wegen irgendetwas schlecht geht und er mich nicht braucht. Ich würde ihm so gerne so viel zurück geben. Ohne ihn hätte ich die letzten 2 Jahre auch gar nicht überstanden. Hoffentlich fühlt er sich deswegen nicht verpflichtet. Mir ist immer noch schlecht. Die Übelkeit kriecht so langsam in mir herauf. Was soll ich denn tun? Mir bleibt die Luft weg, ich wünschte, es wäre Freitag und wir liegen uns in den Armen und schlafen zusammen ein. Wie soll ich die Zeit bis dahin nur überstehen? Mama sagt, Krisen gehören dazu und wir hätten uns ja nie wirklich in den Haaren gehabt. Ich möchte so gerne glauben, dass alles gut wird. Das es nur eine "Krise" ist. Alles wird gut. Ich habe Hoffnung. So kenne ich ihn nicht. Womit ist er nur so unzufrieden? Ok, ich weiß ein paar Dinge, ich könnte mir was zusammen reimen. Er will zu Hause ausziehen, das mit der Wohnung hat nicht geklappt. Im Job ist er auch nicht 100% glücklich. Nach 2 Jahren ist na klar Routine in einer Beziehung. Aber ich muss nun mal am Wochenende arbeiten. Ich habe wenig Geld. Die Ausbildung stresst mich und zu Hause ist auch alles nicht so rosig. Dabei muss ich nur noch 1 1/2 Jahre. Ich habe mich schon durch 2 1/2 Jahre gekämpft. Wenn ich fertig bin, wird doch alles besser! Ich kann dann arbeiten,Geld verdienen, eine Wohnung haben und endlich LEBEN! Ich wollte das mit dir, mein Hase. Und jetzt sagst du, du weißt nicht, was du willst. Du bist unglücklich und ich kann dich nicht glücklich machen. Ich möchte für dich da sein und du brauchst mich nicht. Du hast mich LIEB, aber du kannst nicht "ICH LIEBE DICH" sagen... Wenn du wenigstens einen "richtigen" Grund nennen könntest! Wenn da eine andere wäre oder du genug vom Beziehungsleben hättest. Wenn ich dir keine Freiräume ließe... das wären Gründe, wo jeder sagt, dass es verständlich ist, wenn einer da das Weite sucht. Du bist dir unsicher und ich weiß nicht, weswegen genau. Ich kann erahnen, was du fühlst. Ob du alles richtig machst. Was die Zukunft bringt. Aber das kann niemand sagen. Bis Freitag nichts von dir zu hören ist die Hölle. Warum lässt du mich so leiden? Ich habe Angst vor dieser Woche, vor kommenden Freitag und davor, dass du mich nicht mehr liebst. Was du jetzt wohl machst? Ob du an mich denkst? Los lassen, was man liebt. Weil man es liebt. Wenn es dich wirklich auch liebt, dann kommt es zu dir zurück. Das trägt mich im Augenblick. Hoffnung.
26.2.12 19:51




Gratis bloggen bei
myblog.de