She thought she had the sun in her pocket
-1-

-2-

-3-

-4-

Design
Bild
Eh Es

Heute war ich in der Innenstadt, habe meine Brille vom Optiker abgeholt und die verbleibende Zeit genutzt, um ein bisschen zu Shoppen. Gesagt, getan. Im H&M habe ich zwei Kleider anprobiert; beide für 5€, aber leider zu durchsichtig. Bei dem puderfarbenen habe ich noch kurz überlegt, ob es als Nachthemd taugen könnte, mich dann aber dagegen entschieden. Bei Tally Weijl war ich nicht lange drin, weil es in dem Laden so penetrant gestunken hat. /:

Shoppingresultat: eine Handykarte, eine Gesichtsmaske und Karteikärtchen... keine besonders fette Ausbeute...
Allerdings war ich auch nicht wirklich unglücklich darüber.

Was mich dann schon etwas unglücklich gemacht hat, war die Umkleidekabine im H&M bzw. die Beleuchtung plus Spiegel. Machen die das extra, damit man mit einem doofen Gefühl wieder da raus kommt und sich schlecht fühlt? Wenn man den Spiegeln dort drinnen trauen kann, bin ich am Rücken fett! Auf jeden Fall sah es so aus...

Zu Hause habe ich dann erst mal meinen BMI und Körperfett berechnet. Alles im Normalbereich. Also kein Grund zur Panik!?

Das Thema beschäftigt mich schon wieder seit einer ganzen Weile. Ich möchte jetzt auch nicht über zurückliegende ES philosophieren, denn das Thema ist auf jeden Fall durch. Es ist alles NORMAL bei mir und trotzdem - zufrieden bin ich nicht...

Analysieren wir das Problem mal:
Problem: Ich bekomme im Moment viel zu wenig Bewegung. So viel ist schon mal sicher.

Problemlösung: Mehr Bewegung!

Problem: Ich bin unmotiviert.

Problemlösung: Nimm deine Schilddrüsentabletten und arbeite an deiner inneren Einstellung!

Problem: Ich nasche vor dem Schlafen gehen oft noch.

Problemlösung: Lass das gefälligst!

Klingt ganz einfach, oder? Mittlerweile glaube ich, dass das die nächste Form der ES ist...

Was soll ich also machen? Beim Hausarzt aufschlagen und "erzählen"? Ich habe aber keine Lust auf NKV...
Vielleicht bin ich ja die einzige in unserer Familie die fett glücklich wird? ^^

Ich bin die einzige, bei der alles einiger maßen normal abläuft. Das ist wohl mein Schlagwort: NORMAL.

"Eule... die ist komplett normal."

Und jetzt sitze ich hier in meinem Zimmer und bemerke, dass es zu regnen angefangen hat. Worüber mache ich mir eigentlich Sorgen? Es läuft doch gerade alles so gut. Ausbildung, Geld, Partner und Familie... Sollte ich es tatsächlich auch einmal gut haben? Sieht ganz danach aus. Sicher sein kann man sich natürlich nie, aber...

In meinem Kopf ist diese Stimme:"Nur 3 Kilo... komm, das ist doch realistisch und machbar...!"

Klar ist es das. Ich kann hier tausendmal fragen, was ich tun soll, die Antwort ist und bleibt bei mir.

P.S.: Wer das mit der Überschrift gecheckt hat, darf sich aufmerksam nennen.
26.1.12 21:35


Werbung


Ein Hoch auf wasserabweisende Bekleidung!

Das Wetter ist kaputt... Total durchgefroren. Da hilft nur noch Tee. Nachher kommt mein Schwesterli vorbei und ich backe gleich einen schönen Kuchen.
21.1.12 10:18


Rapunzel, lass dein Haar herunter!

So, die Haare sind ab! Wer wissen will, wie es nun ausschaut, der googelt in einer bekannten Suchmaschine einfach die Schlagwörter "keira knightley bob". =D
"Willst du die wirklich abschneiden? Wirklich? Hast du dir das gut überlegt?" ^^
Jaha, wenn ich ehrlich bin, dann war das so eine spontane Aktion von mir. (:
Es ist viel besser geworden, als ich erwartet hatte. Und ich fühle mich gut damit und das ist ja wohl die Hauptsache.

Ansonsten war der Tag heute eher trist. In der Schule haben wir uns 2 Stunden lang ein Referat über "Suizid" angehört. Dazu noch das miese Wetter und ich hatte mir heute morgen auch noch einen schwarzen Blazer angezogen. Damit kam ich mir dann wie auf einer Beerdigung vor... /:

... das Foto von M. steht mir hier direkt gegenüber. Ich habe diese Woche überlegt, ob ich es aus dem Rahmen nehmen soll; damit abschließen, ihn gehen lassen. Aber ich will es stehen lassen; als Erinnerung... an M. und warum ich jeden Morgen aufstehe, dass ich mein Leben leben und genießen soll und einen F*** darauf geben soll, was andere von mir halten. Ich kann das weitermachen, was M. nicht mehr machen kann. Und für mich ist es nicht mehr bloß eine Ausbildung. Es ist auch nicht mehr bloß ein Foto... eher ein Versprechen, manchmal ein Arschtritt, eine Mahnung... Erinnerung an einen tollen Menschen!
Du fehlst mir, du Trottel! ... irgendwann sehen wir uns wieder... und dann lachen wir über den Tod, weil er nicht das Ende war.

Das musste mal raus.

Über mir auf dem Dachboden ist, glaub ich, gerade eine Mäusefalle zusammen geschnappt... das klang auf jeden Fall so. Mama fängt Mäuse mit Nutella... wenn das nicht was ist. /:

Ich suche meine Eulenkette. Ich kann sie mal wieder nicht finden. Immer das selbe mit den Eulen: Andauernd verschwinden sie und tauchen dann an den unmöglichsten Orten wieder auf. Und ich denke dann nur:" Häää? Wie bist du denn dahin gekommen?"
Meistens tauchen Dinge a) an den unmöglichsten Orten, wo man sie selber natürlich nie im Leben hingepackt hat (; wieder auf und b) natürlich auch nur dann, wenn man sie nicht sucht und eigentlich nach etwas ganz anderen fahndet...

Am besten suche ich jetzt nach irgendwas anderem und finde dabei ganz zufällig meine Kette wieder! ^^

EDIT: Ein Blick in die Schmuckkiste beweist, ich habe nicht richtig geguckt, als ich das letzte Mal gesucht habe! Sie ist wieder da! :D

Photobucket
19.1.12 21:21


... schnipp... schnapp!!!

Gleich gehts zum Friseur, die Haare kommen ab! ^^ Und zwar kurz! Die lange Mähne wurde gerade zum letzten Mal gewaschen, geföhnt und gebürstet... mal gucken was ich mich letztendlich traue. Ich will was ganz neues. Nicht mehr so niedlich sein. Den besten Menschen der Welt habe ich schon "vorgewarnt". ^^ Was der wohl morgen dazu sagt? Hauptsache, er hat mich noch lieb. (: Ich schreibe später noch, was draus geworden ist!
19.1.12 17:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]

Gratis bloggen bei
myblog.de